Kissinger Sängervereinigung

... aus Freude am Chorgesang

 

Hermann Freibott

Leiter der Konzertchores und Musikalischer Gesamtleiter seit 2000


Foto: Art Irene

Name:

Geburtsjahr:

Beruf:



Status:


Aufgabengebiet:



Hermann Freibott

1952

Dozent an der
Julius-Maximilians-Universität
Würzburg

Leiter des Konzertchors
Musikalische Gesamtleitung

Leitung des Konzertchors,
Konzertplanung-/leitung, Koordination
und Leitung des Proben- und
Übungsbetriebes des Konzertchores

Hermann Freibott, geboren 1952, sammelte schon während seiner Schulzeit  erste dirigentische Erfahrungen als Leiter des Jugendchors und des Gemischten Chors des Liederkranz Bad Bocklet und des Kirchenchors Bad Bocklet (seit 1967) und studierte ab 1973 an der Hochschule für Musik Würzburg Klavier (Prof. Edith Thauer), Orgel (Prof. Julius Körber), Gesang (Prof. Herbert Roth), Chorleitung (Prof. Karl Haus) und Orchesterleitung (Prof. Günther Wich).

Er lehrte von 1979-2001 in den Fächern Chorleitung, Orchesterleitung, Ensembleleitung, Korrepetition, Gehörbildung und Volksliedkunde am Hermann-Zilcher-Konservatorium Würzburg und leitete an diesem Institut das Sinfonieorchester, das Kammerorchester und das Ensemble Neue Musik.


Orchesterziehung und Orchesterleitung

Neben reger Konzerttätigkeit im In- und Auslandund seiner Zusammenarbeit mit professionellen Orchestern wie den Würzburger Philharmonikern, den Nürnberger Symphonikern, dem Sinfonie Orchester Biel Solothurn und dem Symphonieorchester Bratislava und dem Leiten verschiedener Kurse für Dirigieren liegt der Schwerpunkt seines Schaffens in der Chor- und Orchestererziehung von Jugendlichen und Studenten.
Seit 1990 Dirigent und Künstlerischer Leiter des Jugendsinfonieorchesters des Bezirks Unterfranken" (BJSO) und Würzburg und ist seit 2003 Dirigent des Akademischen Orchesters. 2007 übernahm er ebenfalls die in diesem Jahr neu gegrüdete Junge Philharmonie Würzburg und  2010 das neugegründete Bayerische Juristinnen- und Juristenorchester mit Sitz in Bad Kissingen.


Chorerziehung und Chorleitung

Seit 1984 ist er neben seiner beruflichen Tätigkeit Dozent und Prüfungskommissionsmitglied der Ausbildung Staatliche Anerkennung für Chorleiter im Maintal-Sängerbund und wurde 2004 zum Vorsitzenden des Prüfungsausschusses ernannt.

Hermann Freibott leittet seit 1967 folgende CHorvereinigungen_

- 1967-1988
- 1978-1987
- 1979-1993
- 1980-1987
- 1986-2006
- 2007-2014

Liederkranz Bad Bocklet / Kirchenchor Bad Bocklet
Vocalensemble Würzburg
Singkreis Oberdürrbach Singkreis Oberdürrbach
Männerchor Zellerau Harmonia 1889 Würzburg e.V.
Collegium Vocale Aschaffenburg Collegium Vocale Aschaffenburg
Landkreismännerchor Bad Kissingen der Sängergruppe Bad Kissingen

Seit 2002 ist er zudem Leiter des Kammerchors der Universität Würzburg.
Auf Anregung des ehem. Bundeschorleiters Prof. Matthias Beckert (Professor für Dirigieren an der Musikhochschule Würzburg und der Hochschule für Musik in Hannover) wurde Hermann Freibott Leiter des Projekts des Fränkischen Sängerbundes (FSB) Männerchor meets Symphonieorchester. Es hatte in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Juristinnen- und Juristenorchester das Ziel, einen überregionalen Auswahlmännerchorchor herauszubilden. In dessen Folge übernahm er 2015 als Musikalischer Leiter die Leitung des Männerchores des Fränkischen Sängerbundes.

Für sein vielfältiges kunstlerisches Wirken wurde ihm 2011 durch den Landrat des Landkreises Bad Kissingen Thomas Bold der Kulturehrenbrief des Landkreise Bad Kissingen und vom Präsidenten des FSB Prof. Friedhaelm Brusniak  (Universität Würzburg) die Goldene Stimmgabel verliehen.